Wie wäre es Superman zu sein? Für den jungen Clark Kent spielt diese Frage keine Rolle, denn er ist genervt von den ewig blöden Vergleichen zur bekannten DC-Figur. Er mag zwar den irdischen Namen des letzten Sohnes von Krypton tragen, und sogar aus Kansas stammen, aber da hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. Superman ist schließlich eine Comic-Figur, er jedoch nicht.

Umso erstaunter ist er dann, als er plötzlich und ohne Vorahnung echte Superkräfte entwickelt.

 

 

Bruce Wayne jagt Batman. Im Finale von Mattson Tomlins packenden DC-Thriller muss der Dunkle Ritter seinen mysteriösen Doppelgänger stellen und dessen blutige Mordserie endgültig beenden. Dieser hat bereits 12 Menschen auf dem Gewissen und ein Ende ist nicht in Sicht.

 

 

Der dunkle Ritter steckt in einer tiefen Krise. Ein gnadenloser Doppelgänger zieht durch die Straßen von Gotham und ermordet zahlreiche Kriminelle, alle in seinem Namen. Doch wer ist der Mann hinter Maske?

 

 

Die Jagd auf Denji und sein Teufelsherz ist im vollen Gange. Zahlreiche Teufelsjäger aus aller Welt haben sich bereits um ihn herum zusammengezogen und gehen zum direkten Angriff über.

 

 

Drei Jahre sind vergangen seit Nathan Cole in Oblivion gestrandet ist. Dort fand er zwar neue Verbündete, aber einen Weg zurück nach Hause blieb ihm bisher verwehrt. Derweil planen die Bewohner dieser fremdartigen Welt, die Kathuul, die Invasion der Erde und sie sind ihrem Ziel bereits gefährlich nah.

 

 

Der Schulstress von Nene nimmt kein Ende, jedoch ist damit nicht ihr Lehrstoff gemeint, sondern die teils gefährlichen Abenteuer mit ihrem geisterhaften Mitstreiter Hanako. Gemeinsam stellen sie sich immer wieder den geheimnisvollen Schullegenden, die an Nenes Schule ihr Unwesen treiben und schon so manche Schüler auf dem Gewissen haben.

 



Euch gefallen unsere Rezensionen?

Helft uns, dass wir sie weiterhin machen können und gebt uns ein kleines Trinkgeld auf Ko-fi ❤️